Meditation

Y8 bietet wöchentlich Meditation, Mantrasingen und Lesungen aus den heute noch aktuellen Schriften des Yoga und Vedanta in Hamburg an.

Das Wort Meditation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Nachsinnen“. Wir sind es gewohnt immer zu denken. Erst die Meditation ermöglicht es uns in uns hineinzuschauen und tiefe Einblicke in das eigene Selbst zu erlangen. Der Geist wird besänftigt und die Gedanken zur Ruhe gebracht – der Schlüssel für Positivität, inneren Frieden, Kreativität und Lebensfreude. Meditation ist konfessionsübergreifend und für alle Menschen geeignet.

„Meditation ist der einzig göttliche Weg zur Rettung, Moksha“, so Swami Sivananda. „Sie ist eine mysteriöse Leiter, die von der Erde zum Himmel reicht, vom Irrtum zur Wahrheit, von der Dunkelheit zum Licht, vom Schmerz zur Wonne, von Ruhelosigkeit zu immerwährendem Frieden und von Unwissenheit zu Erkenntnis. Von Sterblichkeit zu Unsterblichkeit.“

Unsere Meditationsangebote sowie die angeleiteten Meditationskurse in Hamburg bieten die Möglichkeit die Meditationspraxis zu vertiefen und eignen sich sowohl für Einsteiger als auch für Geübte.

Sonntags-Satsang

05.11., 03.12., 18:00 – 20:00 Uhr

Ca. 1 x im Monat, sonntags, bieten wir einen ausgiebigen Satsang an.
Ca. 30 Minuten gemeinsame stille Meditation mit Einführung, Kirtansingen, Mantrawiederholungen, Lesung aus Weisheitsschriften mit freiem Kommentar, Abschlussritual mit Lichtzeremonie und Süßspeise / Obst.

kostenfrei / bitte Blumen für den Altar mitbringen

1 x im Monat ist auch immer ein Kids-Satsang, siehe extra Ankündigung  „Kids-Satsang“.

Satsang am Sonntag

Hingabe lernen:

Kids-Satsang

26.11., 17:00 – ca. 18:30 Uhr

Einmal im Monat laden wie alle Kinder ein, gemeinsam zu singen und eine Geschichte zu hören. Zum Abschluss gibt es eine Lichtzeremonie und natürlich ein besonders leckeres Prasad.

Organsitation: Jenny

kostenfrei / wir freuen uns über Blumen für den Altar / bitte anmelden

Alexander-Technik + Meditation:

Meditation mit gelöster Aufrichtung

SA 09.12., 13:00 - 15:30 Uhr

Eine gute Meditations-Haltung kann weniger durch das Fixieren in vermeintlich richtigen Positionen erreicht werden, sondern vielmehr durch das Weglassen gewohnter Spannungsmuster. Durch die Alexander-Technik können diese individuell erkannt und aufgelöst werden. Dadurch entsteht eine natürliche ungezwungene Aufrichtung. Die Auswirkung auf die Qualität des Denkens in der Meditation macht diesen Workshop einzigartig.
Geführte Meditation, Alexander-Technik: geführte Bewegung und Berührung, Übungen und hand-out für die persönliche Meditationspraxis

Lehrerinnen: Milena + Sita
(Alexander-Technik-Lehrerinnen, Mitglieder im ATVD)

2,5 Std. / 32,00 / Y8er 22,00 / bitte anmelden