Aktuelle Ausstellung:

Ceal Floyer – UNREQUITED LINE

SO 27.09. – SO 08.11.

Finissage: Sonntag 08.11.2020, 11.00 Uhr
A LINE TO WALK THROUGH

Moritz Wesseler, Direktor des Fridericianum in Kassel, in Anwesenheit von Ceal Floyer

Im Anschluss soup and sweets / bitte anmelden unter office@artyoga.de

Für Y8 hat die in England aufgewachsene und seit 1997 in Berlin lebende Konzept­künstlerin Ceal Floyer zwei neue Arbeiten entwickelt, die an der Vernissage und Finissage unabhängig voneinander versetzt gezeigt werden. Zur Vernissage zeigt Floyer die Arbeit Dyptich (Velcro), welche die räumlich erfahrbare Bewandtnis der alltäglichen Dinge in eine funktionslos gewordene zweidimensionale Fläche übersetzt, welche sie dann zur Finissage verschwinden lässt, um die zweidimensionale Wandarbeit A line to walk through zu zeigen. Diese lädt per Titel und Handlungsanweisung ein, aus ihrer zweidimensionalen Vorhandenheit herauszutreten, um eine gedanklich dreidimensionale Erfahrbarkeit zu ermöglichen.

Download Pressemitteilung …
Download press release …