Y8 Sivananda Yoga Hamburg

Herzlich Willkommen auf der Yoga Hamburg Webseite des Y8 in Eimsbüttel. Das affiliierte Sivananda Yoga Vedanta Center wurde im Jahr 2000 von Benita und Immanuel Grosser in einem ehemaligen Fotostudio ins Leben gerufen. Heute arbeiten und leben die Yogis und Künstler hier mit ihren beiden Kindern Nitya und Narada. Das Center bietet Yoga und Kunst mitten in Hamburg und wird von einem Team von ehrenamtlichen Lehrern und Mitarbeitern unter ihrer Leitung geführt. Es ist in das Netzwerk der Internationalen Sivananda Yoga Vedanta Organisation eingebunden.

 

Sivananda Yoga: ganzheitliches Yoga in Hamburg und Lehrerausbildungen weltweit

Die International Sivananda Yoga Vedanta Center sind eine weltweite gemeinnützige Organisation. Das Besondere: Hier wird klassisches Yoga mit ganzheitlichem Ansatz unterrichtet. Yoga zeigt den Weg, Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und zu stärken. Es löst Blockaden und verhilft zu Gelassenheit und innerer Stärke, um die Herausforderungen des hektischen Alltags in unserer modernen Welt zu meistern. Die International Sivananda Yoga Vedanta Center wurden 1957 von Swami Vishnudevananda (1927 – 1993) gegründet. Über ein weltweites Netzwerk von Ashrams, Zentren und Yogalehrern wird eine integrale Yoga- und Meditationspraxis gelehrt.

Weltweit finden darüber hinaus Sivananda Yogalehrerausbildungen statt.  Der Teachers’ Training Course (TTC) vermittelt Yogalehrern ausreichend Kenntnis und praktische Erfahrung, um Asanas, Pranayama und Entspannung für Anfänger und Mittelstufe zu unterrichten. In der Sivananda Yoga-Ausbildung geht es nicht nur um das Training der Asanas, die zwar im klassischen Hatha Yoga ein Hauptelement sind, sondern darum in Verbindung mit ethischen Werten, Pranayama und Meditation die vollständige Erfahrung des Hatha Yoga zu ermöglichen. Mehr als 35.000 Yogalehrer haben seit 1969 die Internationale Sivananda Yogalehrerausbildung absolviert.

 

Einzigartig in Hamburg – Yoga und Kunst in einem Raum

Das Y8 Yoga Center in Hamburg ist gleichzeitig ein Kunstraum, in dem regelmäßig Ausstellungen stattfinden. Die Intention ist, aktuelle Kunst im Kontext Yoga zur Diskussion zu stellen. Durch die wechselnden Ausstellungen wird der Yogaraum regelmäßig verändert, während die Yogapraxis eine gleichmäßige Stabilität innerhalb der Veränderung darstellt. Einen “open mind” zu haben bedeutet auch, sich in Situationen zu begeben, die vielleicht ungewohnt sind und die man ausprobiert, um zu sehen, wie flexibel man im Geiste ist. Y steht für die im Raum vollzogene Funktion, das Yoga, während durch die Hausnummer 8 der Ort bezeichnet wird. Der Kunstraum bestimmt Oberfläche, Struktur, Licht und Material des Raumes, die Yogapraxis dagegen entscheidet über Regel, Ritual und Funktion. Bei Y8 gilt folgender Dresscode: Bitte während der Stunden weiße T-Shirts, Hosen, Pullover und Strümpfe ohne auffällige Beschriftungen tragen. Yogalehrer erkennt man an den gelben T-Shirts. Eigene Yogamatten bitte nur in schwarz oder weiß mitbringen oder am besten unsere vor Ort benutzen. Weiße Leihkleidung steht bei Bedarf im Center zur Verfügung. Dieser, für Anfänger manchmal nicht gleich zu verstehende Dresscode hilft beim Yoga, neben einer akustischen, auch eine optische Stille zu erreichen, die ein inneres Zur-Ruhe-Kommen unterstützt.

 

Die fünf Säulen des Yoga

Sowohl Kunst als auch Yoga werden im Y8 Yoga Hamburg mit Anspruch und Haltung praktiziert. Wir lehren in Hamburg Eimsbüttel Yoga nach Swami Vishnudevananda: richtige Körperstellungen, richtige Atmung, richtige Entspannung, richtige Ernährung sowie positives Denken und Meditation. Die Yogaübungen (Asanas) konzentrieren sich in erster Linie auf die Gesundheit und Beweglichkeit der Wirbelsäule, denn eine flexible und kräftige Wirbelsäule intensiviert den Blutkreislauf und sorgt für einen leistungsfähigen und jugendlichen Körper. Yogaasanas erhöhen die Beweglichkeit von Gelenken, Muskeln, Bändern und Sehnen. Sie stimulieren den Kreislauf, massieren die inneren Organe und regen diese in ihrer Funktion an. Die Yogaatmung (Pranayama) verbindet den Körper mit seiner Batterie, dem Solar Plexus, wo enorme Energiereserven gespeichert sind. Durch tiefe und bewusste Atmung stehen im Alltag mehr Energiereserven zur Verfügung – Stress und viele Krankheiten, wie zum Beispiel Depressionen, können so überwunden und Gesundheit und Wohlbefinden verstärkt werden. Richtige Entspannung (Savasana) ist Bestandteil jeder Yogastunde. Wenn Körper und Geist ständig überanstrengt werden, verlieren sie ihre Leistungsfähigkeit und die Gesundheit wird beeinträchtigt. Ein paar Minuten physischer, geistiger und spiritueller Entspannung vermindern Sorgen und Erschöpfung effektiver als mehrere Stunden ruhelosen Schlafs. Die richtige Ernährung im Yoga ist vegetarisch, einfach, natürlich, gesundheitsfördernd und kann leicht verdaut und absorbiert werden. Sie besteht aus Nahrungsmitteln, die zugleich die beste Wirkung für Körper und Geist und die geringsten negativen Auswirkungen auf die Umwelt und auf andere Wesen haben. Positives Denken und Meditation (Vedanta und Dhyana) gehören als integraler Teil zur Yogapraxis. Sie sind der Schlüssel zu geistigem Frieden und seelischer Gesundheit. Durch die Kontrolle des Geistes werden negative Gedankenwellen aufgelöst und tiefer innerer Frieden erfahren.

 

Open Classes und Outdoor-Yoga für Jeden

Unsere Yoga-Open Classes bieten Pranayama (Atemübungen), Asanas (Körperstellungen) und Entspannung für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene. Sie finden jeden Tag statt. Probestunden sind in allen Open Classes jederzeit möglich. Bei schönem Wetter werden die Yogastunden in Hamburg auf die Dachterrasse des Centers verlegt. Ein traumhafter Blick über die Dächer und der zusätzliche Kick an Prana machen diese Stunden zu etwas ganz Besonderem. Wer Outdoor-Yoga liebt, hat im Sommer zusätzlich die Möglichkeit zum Alsteryoga an die Außenalster in Hamburg zu kommen. Während die Stadt langsam erwacht, genießen wir eine Yogastunde auf dem Alstersteg, um energetisch in den Tag zu starten. Vogelgezwitscher, das Plätschern der Alster und Sonne auf der Haut – was gibt es schöneres, als mitten in Hamburg Yoga in der Natur zu praktizieren?

 

Ein breit gefächertes Angebot an Yoga-Workshops

Für Anfänger finden bei uns in Hamburg regelmäßig Einführungskurse in Yoga statt, die auf eine eigenständige Praxis vorbereiten. In kleinen Gruppen von maximal acht Teilnehmern lernen die Schüler den Sonnengruß (Surya Namaskar), die einzelnen Körperstellungen (Asanas) und die Atemübungen (Pranayama) genau kennen. Einfache Entspannungs- und Meditationsübungen, die Optimierung des aufrichten Yogasitzes sowie Einblicke in die yogische Ernährung und positives Denken runden die Stunden ab.

Saisonales Gemüse und Obst aus der Region bilden die Zutaten bei unseren ayurvedisch vegetarischen Kochkursen. Die Rezepte sind einfach, so dass sie auch Anfängern gelingen und zu Hause nachgekocht werden können. Die Kurse machen Spaß und ermöglichen neben einem Perspektivwechsel den einfachen Umstieg auf eine gesündere Ernährung im Einklang mit sich und der Umwelt.

Darüber hinaus bieten wir zum Yoga in Hamburg regelmäßig spezielle Workshops an, die zur Vertiefung der Yogaphilosophie und der Asanapraxis dienen. Kurse zur Bhagavad Gita, der Lehre des Vedanta oder zur Selbststeuerung ermöglichen weitreichende Einblicke in die Prinzipien der Yogaphilosophie und unterstützen uns darin, Lösungen für schwierige Situationen des Alltags zu finden. Mantra- und Kirtan Workshops, Meditations- sowie Pranayama-Kurse vertiefen spezielle Aspekte des Yoga und bieten neue, überraschende Erfahrungen.

Wir sind es gewohnt immer zu denken. Durch die Meditation wird der Geist besänftigt und die Gedanken zur Ruhe gebracht – der Schlüssel für Positivität, inneren Frieden, Kreativität und Lebensfreude.

 

Im Yogaurlaub werden die Batterien mit neuer Energie aufgeladen

Yogaurlaub bietet die kostbare Möglichkeit sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen und tiefgreifend zu regenerieren. Wer also auch einmal außerhalb Hamburgs Yoga machen möchte, findet auf einer Yogareise zu sich selbst, seinen wahren Bedürfnissen und tankt neue Energie. Mehrmals im Jahr bietet Y8 Yogareisen nach Portugal und Gut Saunstorf in Mecklenburg Vorpommern an.

Y8 liegt sehr zentral, in der Nähe des Dammtorbahnhofes in Hamburg Eimsbüttel und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Fahrrad gut zu erreichen (Lageplan).